20.09.2017

       Das offizielle Verbandsmagazin des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen       > Jetzt abonnieren

Archiv Magazin

Ausgabe 3/2017

Enthaltene Leseproben:

 

Titel
Unsichere Zeiten
Vom Brexit erwartet Prof. Gabriel Felbermayr größere Auswirkungen auf deutsche Unternehmen als von der protektionistischen Handelspolitik Donald Trumps.


Strategie & Management
Prozessrisikoanayse
Bei der Frage, ob sich Klagen in Rechtsstreitigkeiten lohnen, setzt eine kleine Gruppe von Juristen auf Zahlen und Statistik.

 

Schwerpunkt M&A
Carve-Out
Bei der Abspaltung von Unternehmensteilen zum späteren Verkauf sind eine detaillierte Planung und die intensive Kommunikation über die einzelnen Abteilungen hinweg das A und O eines
gelungenen Vorhabens. Fallbeispiel Osram/Ledvance.


Trends & Themen
Digitalisierung
Die Digitalisierung wird unsere Gesellschaft revolutionieren. Telekom-Vorstand Dr. Thomas Kremer plädiert dafür, gemeinsam an einer umfassenden Gestaltung der Spielregeln mitzuwirken.


Job & Karriere
Spracherkennung
Bei Diktiersoftware mit Spracherkennung wird inzwischen eine Genauigkeit von bis zu 99 Prozent erreicht. Spezielle „Legal"-Sprachmodule machen ihre Anwendung auch für Juristen attraktiv.


Verband
Legal Technology Summit
Wer digitale Instrumente zur Erleichterung der juristischen Arbeit einsetzen will, muss zunächst die Arbeitsprozesse analysieren: Eindrücke von einem Tag der Orientierung.

 

Download als PDF

Ausgabe 02/2017

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

 

Strategie & Management

Verhandlungspsychologie

Auch für Unternehmensjuristen gehören Verhandlungen zum Berufsalltag. Aber wie gut sind sie darauf vorbereitet und wie gestalten sie schwierige Situationen?

 

Schwerpunkt Arbeitsrecht

AÜG-Reform & Equal Pay

Die Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) sorgt insbesondere im Hinblick auf Equal Pay und den Wegfall der Fallschirmlösung für große Verunsicherung in den Rechtsabteilungen.

 

Trends & Themen

Iran-Embargo
Der Iran bietet für deutsche Exporteure mittel- und langfristig große Chancen. Kurzfristig gibt es jedoch noch viele Hemmnisse. Zentrales Problem ist derzeit die noch geringe Bereitschaft der Banken, Geschäfte mit dem Iran zu finanzieren.

 

Job & Karriere

Referendarsvergütung

Nach einem Urteil des Bundessozialgerichts mussten die Bundesländer neu über Stationsentgelte nachdenken. In einigen Ländern sind Stationsentgelte inzwischen kategorisch verboten.

 

Verband

Unternehmensjuristen-Kongress

Die Digitalisierung der Gesellschaft und ihre Herausforderungen für die Unternehmensjuristen sind zentrale Themen des BUJ und waren auch auf dem UJK von großer Bedeutung.

Ausgabe 01/2017

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

 

Strategie & Management

  • Führungswechsel
    Wichtig ist, die innere Unabhängigkeit zu bewahren.

 

Schwerpunkt: Intellectual Property

  • Open Source Software
    Offenen Quellcode ignorieren ist wie blind Auto fahren.

 

Trends & Themen

 

Job & Karriere

  • Vertrauen
    In der Praxis oft eine Frage des Details.

 

Verband

 

 

Ausgabe 06/2016

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:


Schwerpunkt Bank- und Kapitalmarktrecht

  • Fintech
    Startups mischen beim Geschäft mit dem Geld mit und wollen traditionellen Banken das Fürchten lehren.

 

Trends & Themen

  • Scheinselbstständigkeit
    Der Einsatz von Fremdpersonal wird für Unternehmen teuer, wenn aus dem eigentlich als Werkvertrag überschriebenen Einsatz eine Scheinselbständigkeit oder sogar verdeckte Arbeitnehmerüberlassung wird.

 

Job & Karriere

  • Verbesserungen
    Irrtümer können durchaus zum Erfolg beitragen, wenn sie gründlich analysiert und reflektiert werden. Wichtige Vorraussetzung hierzu ist ein offener, angstfreier Umgang mit Fehlern.

 

Verband

  • Compliance-Arbeit braucht neue Denkansätze
    Von politischen über wirtschaftliche bis hin zu praktischen Informationen rund um die Compliance: Der diesjährige Compliance Summit bot eine gute Gelegenheit, sich auf Augenhöhe auszutauschen.

 

Ausgabe 05/2016

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

Schwerpunkt Compliance

  • Modern Slavery Act
    Beim Thema „moderne Sklaverei" sieht sich die Textilbranche angeblich gut gewappnet. Doch offenbar haben viele Unternehmen die Lage noch nicht richtig sondiert.

Trends & Themen

  • EEG-Novelle
    Die Energiewende gewinnt an Kontur. Mit der EEG-Novelle 2017 steigen für Energieunternehmen die Planungsunsicherheiten.

Job & Karriere

  • Fachanwalt
    Das Syndikusrechtsanwaltsgesetz regelt auch den Erwerb des Fachanwaltstitels. Gleichwohl sind viele Details zu beachten.

Verband

  • BVerfG zur rückwirkenden Befreiung
    Syndikusrechtsanwälte können unter Umständen rückwirkend für Zeiten vor dem 1. April 2014 von der Rentenversicherungspflicht befreit werden.

Ausgabe 04/2016

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

  • Strategie & Management
    Musterprozess
    Rund 15 Jahre lang haben Justiziare von PCHerstellern gemeinsam durch alle Instanzen gegen überhöhte Abgabe-Forderungen von Verwertungsgesellschaften gekämpft. Jetzt haben sie eine Einigung erzielt. Über Höhen und Tiefen einer ungewöhnlichen Kooperation von ansonsten erbitterten Wettbewerbern.
  • Schwerpunkt
    Quellcode-Sicherung
    Der Erwerb von Softwarelizenzen erfordert eine vorausschauende Vertragsgestaltung. Besonderes Augenmerk ist auf eine Absicherung der Rechte des Softwareanwenders für den Fall der Insolvenz des Lizenzgebers zu richten. Softwarehinterlegung zählt zu den gängigen Vorbeugemaßnahmen, ein Service, auf den sich zahlreiche Dienstleister spezialisiert haben.
  • Trends & Themen
    Signalling
    Die EU-Kommission hat einigen Container-Schifffahrtsgesellschaften vorgeworfen, die Ankündigung ihrer künftigen Preispolitik per Pressemitteilung sei kartellrechtswidrig. Das hat zu Diskussionen geführt, ob eine Verrechtlichung der Unternehmenskommunikation droht.

Ausgabe 03/2016

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

  • D&O-Versicherung: Die Directors and Officers Liability Insurance – kurz D&O – kann Manager und andere Führungskräfte vor dem freien Fall in das Desaster finanzieller Haftung bewahren. Interessant ist sie
    auch für die neue Generation des Syndikusrechtsanwalts.
  • Kommunale Betriebe: Insolvenzen kommunaler Betriebe waren bislang undenkbar: Konnte nicht profitabel gearbeitet werden, wurden fehlende Mittel von den Gesellschaftern zugeschossen. Die schlechte finanzielle Situation der Kommunen und das EU-Beihilferecht
    haben jetzt erste Pleiten begünstigt.
  • Der neue Syndikusrechtsanwalt und die Gleichstellung
    des Altsyndikus: Müssen Rechtsanwälte, die mit Zulassung und Befreiung in einem Unternehmen beschäftigt sind, einen neuen Antrag auf Zulassung zum Syndikusrechtsanwalt stellen? Die Rechtsanwaltskammern Köln und Düsseldorf sehen keinen berufsrechtlichen Handlungsbedarf, in Hamburg wird ein Neuantrag als zwingend erforderlich erachtet. Prof. Dr. Dr. h.c. Hanns Prütting von der Universität Köln erläutert, warum er für Altsyndici einen Bestandsschutz als gegeben sieht.

Ausgabe 02/2016

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

  • Insolvenzordnung: Insbesondere Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft beklagen, dass sich das Insolvenzrecht regelmäßig gegen sie wende. Jetzt liegt eine Novellierung vor, in der unter anderem die Vorsatzanfechtung überarbeitet wurde. Manchem gehen die Änderungen nicht weit genug.
  • Flüchtlinge: Unternehmen und Asylbewerber müssen einige Hürden nehmen, damit Flüchtlinge in Deutschland arbeiten können. Es ist ein rechtliches Dickicht, aber es gibt Wege und eine Menge Helfer.
  • Flexi-Quote: Für 103 börsennotierte und paritätisch mitbestimmte deutsche Unternehmen gilt seit diesem Jahr eine Geschlechterquote von 30 Prozent im Aufsichtsrat. Den rund 3.500 Unternehmen, die börsennotiert oder mitbestimmungs-pflichtig sind, hat der Gesetzgeber mehr Freiheit gelassen.

Ausgabe 01/2016

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

  • Titelthema: Interview mit dem BUJ-Präsidenten Solms U. Wittig über die Genesis eines Gesetzes und dessen praktische Konsequenzen.
  • Geldwäscheprävention: Die Vorschriften zur Geldwäsche-prävention werden immer weiter verschärft. Unternehmen sondieren noch die Lage, derweil sich Banken längst auf die neuen Regeln eingestellt haben.
  • Schadensersatz: Auch innerhalb Europas sorgen länderspezifische Gesetze, Rechtsprechung und Bemessungsgrundlagen dafür, dass der Schadensersatz je nach Land unterschiedlich ausfallen kann.

Update Außenhandelsrecht: Abweichend von dem im Magazin erwarteten Termin wurde die teilweise Aufhebung restriktiver Maßnahmen gegen Iran auf den 17. Januar, den Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union, terminiert. mehr

Ausgabe 06/2015

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

  • Kurz & Knapp: Personalien

  • IT-Recht: Das IT-Sicherheitsgesetz soll die IT-Infrastruktur in Deutschland sicherer machen.Für wen gilt das Gesetz und was ist jetzt zu tun?
  • Berufsrecht Summit 2015: Das in Vorbereitung befindliche Gesetz zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte bestimmte den Berufsrecht Summit.
  • Satzungsversammlung
: Gelungene Aufnahme der Arbeit.

Ausgabe 05/2015

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

  • 3D-Druck: In den Bereichen „IP" und „Produkthaftung" sind noch viele rechtliche Fragen offen.

  • Juristinnen in Spitzenpositionen: Wie sieht es eigentlich in den Rechtsabteilungen der Unternehmen aus – wo sind hier die Führungsfrauen?
  • Das beA: Das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) wird nach Planung der Bundesrechtsanwaltskammer zum
    1. Januar 2016 verbindlich.
  • Vorstandsarbeit
: Vier Syndici berichten von ihrer Arbeit in Kammervorständen.

Ausgabe 04/2015

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

  • Reorganisation: "Glücklicherweise denken wir immer öfter um die Ecke"

  • Projektabsicherung: Karabiner, Seil, Netz und doppelter Boden

  • Beruftsrecht: Es geht Schlag auf Schlag
    Auszug aus den Stellungnahmen zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz

  • BUJ-Fachgruppe 'Compliance': "Die kleinen Unternehmen können von den großen lernen – und natürlich umgekehrt"

Ausgabe 03/2015

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

  • Das Eckpunktepapier: Der massive Gegenwind hat sich gelegt, aber längst sind nicht alle Stakeholder überzeugt
  • Schiedsverfahren: Die Angst vor der parallelen Gerichtsbarkeit
  • Kartellrecht-Compliance: Unsichtbare Risiken entdecken
  • Der BUJ-Präsident im Interview: „Ich setze auf Kooperation statt Konfrontation"

Ausgabe 02/2015

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

  • Personalien: Wechsel der Verantwortlichkeiten in den Rechtsabteilungen der EnBW, bei Klöckner und Zalando
  • Kartellrecht: Wenn Strafe Wurst ist –
    Wie ein Wurstfabrikant eine Buße umgeht
  • „Es war sagenhaft": Interview mit Peter Welter,
    der mit sieben weiteren Syndici neu in den Vorstand
    der RAK Berlin gewählt wurde

Ausgabe 01/2015

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

  • Innovationsmagagement: Arbeit muss sich veränderten Marktbedingungen anpassen
  • Kundenbindung: Der Maschinenbauer Trumpf hat als erster Mittelständler Deutschlands eine eigene Bank gegründet
  • Non-Konformität: Wieviel Nonkonformität ist in der Rechtsabteilung deutscher Unternehmen möglich?

 

Ausgabe 06/2014

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

  • Interview: Elisabeth Roegele, Präsidentin des BUJ zur politischen Arbeit und den berufsrechtlichen Perspektiven.
  • BYOD: Das Thema „Bring Your Own Device" ist für Beschäftigte von großem Interesse und nach wie vor von großer Aktualität.
  • Compliance Summit: 130 Teilnehmer machten den dritten Compliance Summit zum
    juristischen Kompetenzzentrum.

Ausgabe 05/2014

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

  • Fremdpersonal: Die Arbeitsanweisung macht den Unterschied.
  • Künstlersozialkasse: Wer freie Kreative beschäftigt, muss zahlen.
  • Arbeitszeit: Eine Frage des Vertrauens.

 

Stellungnahmen zu den BSG-Urteilen

Ausgabe 04/2014

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

  • Honorarverhandlungen: Von Kanzleien wird einiges an Aufwand für den Verkaufs- und Abrechnungsprozess erwartet.
  • Schadensersatz: In Mecklenburg-Vorpommern ist ein heftiger Streit zwischen dem Land und einem Zulieferer der insolventen P+S Werften um Schadensersatz entbrannt.
  • Kommunikation: Die Flut an Carbon Copys (CC) und die Neigung, auch kleinste Dinge damit zu regeln, haben E-Mails in Verruf gebracht.

Ausgabe 03/2014

Inhalt & Leseproben (PDF)

 

Enthaltene Leseproben:

  • Organisation: Weshalb es schwierig ist, durch Umorganisation die Folgen des BSG-Urteils zu umgehen.
  • Zukunft Rechtsabteilung: Warum die Pauschalbewertung nicht stimmt, wonach Syndici sich neue Trends verweigern und technologiefeindlich sind.
  • Kronzeugenantrag: Um in den Genuss der Bonusregel zu kommen, müssen zentrale Voraussetzungen erfüllt sein.
  • Juristen mit Behinderung: Oft ist die Angst vor mangelnder Leistungsfähigkeit und immensen Zusatzkosten der Grund, dass die gehandicapten Kollegen nicht eingestellt werden.

Ausgabe 02/2014

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Drei Jahre BUJ: Netzwerk für die Zukunft.
  • Enttäuschung aus Kassel
  • Schwerpunkt China: Arbeitsrecht - Same same but different.
  • Bundestagsabgeordnete: Einst Unternehmensjurist, heute Politiker.

Ausgabe 01/2014

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Plain Packaging: Die Einführung neutraler Einheitsverpackungen stellt einen immensen Eingriff in die grundrechtlich geschützen Rechte der Marken dar.
  • Rentenversicherung: Zum Stand der Auseinandersetzung der Syndikusanwälte mit der deutschen Rentenversicherung Bund (DRV).
  • Referendare: Unternehmen haben auf den Juristennachwuchs zugeschnittene Angebote. Warum aber nimmt dieser sie nicht wahr?
  • Änderungen im Befreiungsrecht

 

Ausgaben 2013

Ausgabe 06/2013

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Aufbau: Drei Unternehmensjuristen berichten, wie sie eine Rechtsabteilung auf- oder umgebaut haben.
  • Porträt: Praktische Erfahrungen mit Motorsägen zahlen sich für die Syndici der Stihl-Gruppe aus. Deswegen gehen sie regelmäßig in den Wald.
  • Interview: Die neue BUJ-Präsidentin Elisabeth Roegele im Gespräch.

 

Ausgabe 05/2013

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Kartellverfolgung: Kartellanten im Gefängnis? Insbesondere die USA kennen kein Pardon.
  • Produktpiraterie: Im Kampf gegen Produktplagiatoren ist Beharrlichkeit gefordert.
  • Kommunikation: Wer das Telefon mal auslässt, kann wesentlich effizienter arbeiten. Eine Anleitung zum Abschalten.

Ausgabe 04/2013

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Kurz & Knapp
  • Außenwirtschaftsrecht: Das Außenwirtschaftsrecht ist im Bereich Compliance auch für Juristen kompliziert und ebenso sensibel wie dynamisch.
  • Interview: Marco Buschmann, rechtspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, bricht eine Lanze für den Syndikusanwalt.
  • Rechtspolitische Positionen

 

Ausgabe 03/2013

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Firmenevent: Sicherheitsrecht und GEMA-Gebühren: nur zwei Punkte, die bei der Event-Vorbereitung bedacht werden müssen.
  • Fachanwalt: Bislang werden Inhouse-Fälle für die Erlangung des Fachanwalttstitels grundsätzlich nicht anerkannt. Dies könnte sich bald ändern.
  • Sabbatical: Von der befristeten Auszeit profitieren Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen.

 

Ausgabe 02/2013

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Auslandsmutter: Syndici, die mit ausländischen Konzernmüttern zusammenarbeiten, vermitteln nicht nur zwischen unterschiedlichen Rechtssystemen.
  • Legal Privilege: Für einen amerikanischen In-house Lawyer gelten prinzipiell dieselben Rechte und Pflichten wie für seine Kollegen in den Kanzleien.
  • Mitarbeiter: Mitarbeiterbefragungen und Mitarbeitergespräche geben Aufschluss über die Zufriedenheit der Belegschaft. Diese Art Meinungsforschung wird auch in Rechtsabteilungen sehr ernst genommen.
  • Unternehmensjuristen-Kongress: zwei intensive Tage.

Ausgabe 01/2013

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Kooperationen: Unternehmen arbeiten beim Einkauf und der Technologieentwicklung gern zusammen. Da stellen sich kartellrechtliche Fragen.
  • Ausblicke: BUJ forciert den fachlichen Diskurs.
  • Kanzleimonitor.de: Empfehlung ist die beste Referenz.

Ausgaben 2012

Ausgabe 05/2012

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Pitch: Rechtsabteilungen wählen Kanzleien häufig mittels Wettbewerbspräsentation, da liegt die Messlatte hoch - und am Ende geht es natürlich auch ums Geld.
  • Kanzlei-Insolvenz: Mandanten können Kanzlei-Pleiten selten verhindern, aber die damit verbundenen Risiken minimieren.
  • Investitionsrechnung: Wer Patente erwerben oder Expansionen begleiten will, muss sich mit betriebswirtschaftlichen Berechnungen auseinandersetzen.

Ausgabe 04/2012

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Inhouse-Outsourcing: Die gezielte Auslagerung der Rechtsabteilung als interessante Alternative im Auslandsgeschäft.
  • Branchencheck: Die Arbeit der Rechtsabteilung im Maschinenbau ist international ausgerichtet und extrem vielfältig.
  • Public Policy Manager: Die Lobbyisten neuen Typs wollen aufklären, sensibilisieren und neue Rahmenbedingungen mitgestalten.

Ausgabe 03/2012

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Wertsteigerung: Private-Equity-Investoren setzen auf Internationalisierung und Produktoptimierung. M&A spielen nur eine untergeordnete Rolle.
  • Konfliktmanagement: Unternehmensjuristen fungieren immer häufiger als Mediatoren. Wie man sich vorbereiten kann.
  • Familienunternehmen: Nachfolgeregelung als besondere Herausforderung für den Syndikus.
  • Projektmanagement: Für den Unternehmensjuristen kommt es darauf an, die richtigen Akteure zu vernetzen und Vertragsbeziehungen perfekt auszutarieren.

Ausgabe 02/2012

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Technische Hilfen: Programme zur automatischen Vertragserstellung können die Rechtsabteilung entlasten.
  • Interview: Andreas Mundt, seit 2009 Chef des Bundeskartellamtes, beantwortet unsere Fragen.
  • Teilzeitarbeit: Bei richtiger Planung kann Teilzeitarbeit auch in Rechtsabteilungen funktionieren.
  • Kongress in Berlin
  • Mitgehört

Ausgabe 01/2012

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Geschäftswissen gefragt: Dr. Thomas Kremer, Leiter des Corporate Center Legal & Compliance der ThyssenKrupp AG, ist überzeugt: Viele Rechtsabteilungen müssen sich neu aufstellen. Im Interview erläutert er, was es bedarf, um deutlichen Mehrwert bieten zu können.
  • D&O-Versicherung: Sichern sich Manager gegen Haftungsrisiken ab, ist dies auch im Interesse des Unternehmens.
  • Kollektives Arbeitsrecht: Neue Spartengewerkschaften bedeuten für Unternehmen neue Herausforderungen.
  • Fusion: Eliza Borsos und Dirk von Olleschik-Elbheim berichten über ihre Erfahrungen während und nach der Fusion zur Deutsches Milchkontor GmbH.

Ausgaben 2011

Ausgabe 05/2011

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Gefahr noch nicht gebannt: Eine Studie unter 173 Unternehmen zeigt: Die Bedeutung von Compliance im Mittelstand steigt, aber in der praktischen Umsetzung gibt es noch Mängel.
  • Krisenbewältigung: In Unternehmenskrisen sind zwei Dinge wichtig: Nähe zu Entscheidungsträgern und die Flexibilität, sich auf ungewohnte Rechtsgebiete einzulassen. Zwei Beispiele aus der Praxis.
  • Schiedsordnung: Die ICC will Dauer und Kosten der Verfahren reduzieren und hat ihre Schiedsordnung reformiert.
  • Speed-Reading: Das Lesen auf Tempo kann für Juristen hilfreich sein. Erfahrungen von Teilnehmern eines Kurses.

Ausgabe 03/2011

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Interview: Roland Kirsten, Director Legal & Corporate Affairs bei der Hagener Douglas-Gruppe, über die Vorteile und die Herausforderungen einer kleinen Rechtsabteilung.
  • Cloud Computing boomt: Dienste aus dem Internet werden immer Populärer. Welche Daten können in die Cloud verlagert werden?
  • Interessenkonflikt: Eine Initiative will die AGB-Regeln verändern. Dann werde Sittenwidrigkeit hoffähig, kritisieren Gegner.
  • Porträt: Elisabeth Roegele, Chefsyndikus der DekaBank Deutsche Girozentrale in Frankfurt am Main, über bewegte aber spannende Zeiten.

Ausgabe 02/2011

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Akzo Nobel: Sieben Thesen zum Selbstverständnis der Unternehmensjuristen.
  • Studie: Exklusive Ergebnisse aus dem Rechtsabteilungs-Report 2011.
  • Civil Lax vs. Common Law: Rasanter Wettstreit der globalen Rechtssysteme.
  • Karriere: Spezialist oder Generalist? Konzern oder Mittelständer? Wie und wo man am schnellsten nach oben kommt.

Ausgabe 01/2011

Inhalt & Leseproben (PDF)

Enthaltene Leseproben:

  • Stürmische Zeiten: Der Druck in den Rechtsabteilungen wächst, Politik und Justiz sorgen für neue Restriktionen. Mit dem BUJ formiert sich der Bundesverband der Unternehmensjuristen.
  • Interview: BUJ-Präsident Nicolai von Ruckteschell über die Akzo-Nobel-Entscheidung und andere Themen auf der Agenda des neuen Bundesverband der Unternehmensjuristen.
  • Exklusive Vergütungsstudie: Die Gehälter der Unternehmenjuristen steigen die variablen Anteile auch.
Abonnement

6 Ausgaben

Inland: 90 Euro/Jahr

Ausland: 120 Euro/Jahr

Alle Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und Versandkosten

Jetzt abonnieren