23.11.2017

       Das offizielle Verbandsmagazin des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen       > Jetzt abonnieren

Fach- & Verbandsmagazin des BUJ

unternehmensjurist ...
ist das führende juristische Praxismagazin für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Rechtsabteilungen von Unternehmen, Institutionen und Körperschaften. Es wendet sich auch an Rechtsanwälte in Wirtschaftskanzleien und an andere interessierte Juristen. Es erscheint sechsmal jährlich mit einer Auflage von 8.000 Exemplaren pro Ausgabe.


unternehmensjurist ...
ist das offizielle Mitgliedermagazin des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen (BUJ), der mit mehr als 2.300 Mitgliedern aus mehr als 1.000 Unternehmen größten unabhängigen Interessenvertretung für diese hochwertige Zielgruppe. Knapp 30 Prozent aller BUJ-Mitglieder zählen zur ersten Führungsebene (Vorstand, General Counsel, Leiter Recht, Head of Legal).


unternehmensjurist ...
bietet auf 92 Seiten interessante und nutzwertorientierte Nachrichten, Beiträge und Interviews. Trends und Hintergründe zu aktuellen Themen werden zeitnah aufgegriffen und praxisrelevant aufbereitet. Im Mittelpunkt der Berichterstattung steht dabei stets der Unternehmensjurist. Zahlreiche Hinweise zu attraktiven Events und Aktivitäten im Verbandsumfeld runden das journalistisch hochwertige Magazin ab.

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe 6/2017

Enthaltene Leseproben:

 

STRATEGIE & MANAGEMENT
Produktbeobachtungspflicht
Langwierige Prozesse und undurchschaubare Strukturen?
Dafür gibt es im Falle eines Produktmangels keinen Spielraum. Digitalisierung und Neue Medien fordern hinsichtlich der Produktbeobachtungspflicht Schnelligkeit und eine klare Aufgabenverteilung.


TRENDS & THEMEN
Chatbots
Digitale Sprachassistenten verheißen eine Revolution in der Kundenkommunikation. Während Entwickler und Anwender die Potenziale betonen und munter mit Chatbots experimentieren, werden mahnende Stimmen lauter. Sie kritisieren, die rechtlichen Rahmenbedingungen hielten mit der technologischen Entwicklung nicht Schritt.


JOB & KARRIERE
Beschäftigtendatenschutz
Ab Mai 2018 müssen Unternehmen ihre Beschäftigten besser informieren, wenn sie deren Daten verarbeiten. Das
verlangen EU-Datenschutz-Grundverordnung und neues Bundesdatenschutzgesetz. Vorschriften, Vereinbarungen und Prozesse gehören deshalb überprüft, sonst drohen hohe Bußgelder.

 

VERBAND

BUJ ist Mitglied beim europäischen Dachverband ECLA

Beim Jahrestreffen der European Company Lawyers Association (ECLA) wurde der Antrag des BUJ auf Mitgliedschaft einstimmig bewilligt. Internationalisierung der Verbandsarbeit, Vernetzung und Austausch sind Ziele. 

 

Download als PDF

Abonnement

6 Ausgaben

Inland: 90 Euro/Jahr

Ausland: 120 Euro/Jahr

Alle Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und Versandkosten

Jetzt abonnieren